Liveticker von der SWD-Meisterschaft 2017

14.01.17, 10:50
Einen wunderschönen guten Morgen zusammen. Dieser Gruppenchat bzw. Blogbeitrag widmet sich der Südwestdeutschen Badminton-Meisterschaft 2017 für die sich Monique im Laufe des vergangenen Jahres qualifiziert hat.

Diese findet heute und morgen den 14./15. Januar in Remagen (nördliche Pfalz) statt. Monique tritt als eine von 5 Mädchen ihrer Altersklasse U13, die sich aus Hessen qualifiziert haben, in den Disziplinen Einzel und Doppel an. Parallel hierzu werden auch die Meisterschaften in U15/U17/U19 (3 Disziplinen) an den beiden Tagen ausgetragen. Ich werde Euch während der Wettkämpfe einige Bilder und Infos zukommen lassen. Solltet ihr kein Interesse haben, so meldet euch einfach ab. Falls es euch zu viel wird könnt ihr auch über das „Menü“ (rechts oben) die Meldungen „Stummschalten“, um sie nur bei Bedarf ungestört lesen zu können. Ihr könnt auch Meldungen selbst posten, die jedoch !! an die gesamte Gruppe gehen.

Ich wünsche allen viel Vergnügen. Drückt Monique die Daumen.

14.01.17, 10:54:

Im Moment laufen noch die Mixed Spiele bis zum Finale. Alle Finalspiele werden am morgigien Tag ausgetragen. Das Einzel beginnt ab 11:30

14.01.17, 10:59
Unter dem folgenden Link könnt Ihr den Vorbericht erschienen in der Neuen-Westfälischen durchlesen.

Monique mit ihrer Freundin Lia Mosenhauer

Phase der Konzentration

14.01.17, 12:05
In einem 15er Startfeld ist Monique an Rang 6 gesetzt worden. In ihrem ersten Spiel um den Einzug ins Viertelfinale spielt sie gegen die 11-gesetzte Johanna Dahl aus Plaith (RP). Das Spiel beginnt in wenigen Minuten.

14.01.17, 12:18

Das Spiel hat begonnen

14.01.17, 12:21

Monique führt 11:7 und kommt langsam ins Spiel hinein.

14.01.17, 12:26

Der erste Satz ging deutlich 21:9 an Monique

14.01.17, 12:35
Zur Halbzeit des 2. Satzes stand es 11:6.
Monique gewann letztendlich das Spiel in 2 Sätzen 21:9 21:13 und zieht damit ins Viertelfinale ein.
14.01.17, 13:12
Ein kurzer aber eindrucksvoller Spielzug der Jungen Einzel U15-Fraktion.

14.01.17, 13:50

Die Technik hat auch bei den Jugendlichen Spielern Einzug erhalten. Über einen am Brustkörper befestigten Sender werden neben der Herzfrequenz die aerobe und anaerobe Phase einiger Speiler aus Rheinland Pfalz erfasst und einen Rechner gesendet. Das System erfasst bei 100 Werten pro Sekunde von bis zu 80 Sendern. Laut Aussage des Landestrainers (RP) dient das System gerade beim Training dazu die Leistungsgrenze der Spieler nicht zu überschreiten. Kommentar von mir: Umgekehrt kann man die Leistung bis zur Grenze steigern.

14.01.17, 15:01
Im Viertelfinale trifft Monique auf die an Rang 3 gesetzte Annouk Tobien (12 Jahre, Thüringen), die bisher ihre größte Herausforderung an diesem Tag darstellen wird. Sie ist neben ihrer körperlichen Überlegenheit eine sehr starke und vor Allem agile Spielerin. Dem Spiel wird es demnach an Spannung nicht mangeln.

 

14.01.17, 15:44

Das Spiel startete bereits sehr turbulent. Mit interessanten Spielzügen konnte Monique an der Konkurrentin dranbleiben und ihr Können zeigen. Jedoch ließ die Gegnerin ihr kaum Spielraum zur Entfaltung und gewann den ersten Satz 21:16.
14.01.17, 15:46

 

 

14.01.17, 16:16


Im 2. Satz konnte Monique sich eine Führung von 9:6 und zur Halbzeit sogar 11:9 ausarbeiten. Wie erwartet verlief das Spiel äußerst spannend mit teils sehr guten Aktionen beider Spielerinnen.
Gegen Ende des 2. Satzes holte die Thüringerin jedoch zum 19:19 Punktestand auf und gewann letztendlich knapp das Spiel 21:19.
Monique muss sich aus spielerischer Sicht hinter diesem Ergebnis überhaupt nicht verstecken sondern kann stolz auf ihre bisherige Leistung sein, zumal dies ihre erste Teilnahme auf dem Niveau war. Mit dem 5. Platz erfüllt sie damit die Erwartungen voll und ganz. Die Aufnahme ins Hessenkader sowie Einladung zum Lehrgang Talentteam-Deutschland lassen vieles für die kommende Saison offen.

 

14.01.17, 16:47
Damit geht der heutige Spieltag leider zu ende. Wir sehen uns noch ein Paar Halbfinalspiele an und fahren ins Hotel. Ich werde ab morgen früh ca. 9:00 vom Doppel berichten. Im Anschluss finden dann alle Finalspiele aller Disziplinen statt. Einen schönen guten Abend noch an alle.

14.01.17, 16:55 – Monique:

Vielen Dank an alle
Leider konnte ich im laufe des Tages nichts schreiben aber das hat ja Papa super gemacht!
Ich freue mich das ihr so mit mir mitfiebert.
Ich wünsche auch allen einen schönen Abend.
Bis morgen.

15.01.17, 09:53
Einen wunderschönen guten Sonntagmorgen liebe Sportgemeinde. Willkommen beim Finaltag der Meisterschaften.
Beim ersten Spiel des Tages tritt Monique mit ihrer Doppelpartnerin Lisa Mörschel aus Saarland im Viertelfinale gegen ihre Gegnerinnen aus Hessen und Thüringen an.

15.01.17, 09:53

Monique und Lisa Mörschel

15.01.17, 09:57

Im ersten Satz konnten die an 4 gesetzten Spielerinnen (6er Startfeld) einen beachtlichen Vorsprung von 20:12 herausholen und schlossen den Satz mit 21:15 ab.

15.01.17, 10:07
Im zweiten Satz haben sie die Führungsrolle von Beginn an übernommen und diese auch nach einem Zwischenstand von 11:9 bis zum Ende nicht abgegeben.

15.01.17, 10:13

Mit einem Endstand von 21:17 ziehen sie damit ins Halbfinale ein womit ein Platz auf dem Treppchen bereits gesichert ist.

15.01.17, 11:29
Der erste Satz des Halbfinalspiels verlief alles andere als gut. Monique und Lisa mussten über die gesamte Distanz aus dem Rückstand spielen. Abstimmungsschwierigkeiten und Fehler bei der Ballkontrolle wurden sofort abgestraft. Erst gegen Ende des Satzes gelang es ihnen die hessische Konkurrenz ein- und zu überholen und den Satz erleichtert 21:19 für sich zu entscheiden.

15.01.17, 11:41

Mit dem Finale im Auge stieg auf beiden Seiten des Spielfelds die Nervosität. Auch im zweiten Satz konnten die Beiden keine Führung ausarbeiten. Nach einem Zwischenstand von 9:11 lagen Monique und Lisa wenige Spielzüge sogar 13:17 hinten. Dann setzte plötzlich ein Motivationsschub ein und verhalf ihnen den 19:19 Gleichstand zu erreichen. Im anschließenden äußerst spannenden Schlagabtausch gewannen sie das Spiel 24:22 und stehen damit im FINALE!

 

15.01.17, 12:48
Die Finalteilnehmerinnen MD U13 werden vorgestellt v.l.: Monique Briem, Lisa Mörschel, Lia Mosenhauer und Sarah Bertuleit.

15.01.17, 12:54
Wie vielleicht dem einen oder anderen aus dem Vorbericht aufgefallen ist, treffen Monique und Lisa auf ihre Bezirksspielerin Lia Mosenhauer, die im Einzel im Finale steht. Beide Gegnerinnen sind für Ihre erfahrene Spielstärke bestens bekannt. Daher müssen Monique und Lisa alles geben. Ihr Aufruf erfolgt nach der ersten Spielrunde.

15.01.17, 14:18
Moniques‘ Spiel verzögert sich noch, da ihre Gegnerin gleich noch das Finale im Einzel beschreiten muss.

15.01.17, 14:30
Für die ganz interessierten stehen die bisherigen Ergebnisse bereits im Internet.
15.01.17, 14:51
<Video>
Moniques derzeitiger Vereinstrainer Marcel Krafft (rechts hinten) bei der Abwehr gegnerischer Bälle.

15.01.17, 15:02
Nun geht es los….
Als eins der letzten Finalspiele wurden die Teilnehmer aufgerufen.

15.01.17, 15:12

Zur Halbzeit liegen Monique und Lisa 11:8 hinten.

15.01.17, 15:17

Der 1. Satz ging 21:14 an die Gegnerinnen

15.01.17, 15:37

Im 2. Satz sind die Gegnerinnen gut und aufeinander abgestimmt ins Spiel gekommen und ließen ihre Favoritenrolle klar spüren. Beim Zwischenstand von 4:11 war die Luft merklich raus. Dennoch sammelten Monique und Lisa ihre letzten Reserven und beendeten das Finale mit 9:21.
Damit gibt es Silber und eine Chance bei den deutschen Meisterschaften in wenigen Wochen dabei zu sein.

 

15.01.17, 16:04 – Monique:
Danke
Ich freue mich das es euch so interessiert hat wie die Spiele verlaufen sind
Danke an alle
Ich wünsche euch noch allen ein schönen Sonntag

15.01.17, 16:29

Glückliche Finalistinnen

15.01.17, 17:25
Wie soeben vom Landestrainer erfahren, haben sich alle Finalteilnehmer für die Deutsche Meisterschaft am 18/19. März in Hamburg qualifiziert. Ob Moniques 5. Platz im Einzel für eine Nominierung reicht, ist noch unklar.
An alle Leser: danke für eure Kommentare und Glückwünsche.
Monique und ich wünschen euch allen noch einen schönen Sonntagabend.

Posted in Allgemein.

3 Comments

  1. Ach und noch was.
    Du solltest mal ’n bisschen Konditionstraining machen, denn Gymnastik
    hat auf dem Spielfeld nix zu suchen. XDXD

  2. Hi Monique.
    Ich gratuliere Dir vom Herzen und wünsche
    viel Erfolg bei der deutschen Meisterschaft
    (Hoffentlich klappts auch im Einzel mit der
    Nominierung).😂
    P.s. Noch ein Tipp am Rande:
    Denk beim Spielen nie an den Sieg.
    Vergiss auch alles andere und konzentrier
    Dich auf das Spiel.
    Dann hast du auch alle Chancen auf den
    🏅🏅1. Platz🏅🏅
    Denn wenn du während des Spiels zu viel
    nachdenkst, dann wirst du nervös,
    machst lauter Fehler und setzt das Spiel in
    den Sand.
    Da spreche ich aus Erfahrung.
    Und ausserdem ist Respekt gegenüber dem
    Gegner und ein gutes Spiel zu liefern, sprich
    immer dein Bestes zu geben, wichtiger
    als ein Sieg.😂😂
    Alles Gute!

  3. Oh wie wunderbar…ich gratuliere dir Monique und drücke dir ganz doll die Daumen für die Deutsche Meisterschaft in Hamburg. LG Marianne (Freundin deiner Mama)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.