Vellmarer Badminton-Talente belegen Top-10-Plätze in Deutscher Rangliste

von Frank Mosenhauer

Zum Abschluss der Deutschen Badminton-Ranglisten-Serie 2017 im Schüler- und Jugendbereich belegen Monique Briem und Lia Mosenhauer vom TSV Vellmar beachtliche Platzierungen.
Monique erreichte nach 2 Turnieren auf deutscher Ebene in der Gesamtwertung der Altersklasse U13 einen hervorragenden 10. Platz in der Gesamtwertung im Einzel. Im Doppel erkämpfte sich Monique Briem mit Lisa Mörschel (Wiebelskirchen) Platz 9. Die gleiche Platzierung und damit einen weiteren Top-10-Platz erreichte sie im Mix mit Simon Krax (Fun Ball Dortelweil). „Das letzte Turnier in Maintal verlief für mich sehr erfolgreich. Ich hab alles gegeben und das beste Ergebnis für mich herausholen können“, betont die kleine Vellmarer Spielerin.
Lia Mosenhauer belegt im ersten Jahr der Altersklasse U15 nach 3 gespielten Turnieren in Mülheim, Wesel und Messel im Einzel einen beachtlichen Platz 10. Im Doppel reichte es mit Partnerin Bertuleit (Bad Marienberg) für Platz 13, im Mix erreichte sie mit Anosch Ali (Unterliederbach) Platz 14. In der kommenden Spielsaison wird Mosenhauer weiterhin noch in U15 starten können. „Mein großes Ziel ist es, mich deutlich unter die besten 10 Spielerinnen Deutschlands zu positionieren und viele junge Sportler in unserer Region zu motivieren, Badminton zu spielen“. Beide Mädchen werden dann auch in den Doppelwettkämpfen auf Hessenebene als gemeinsames Doppel an den Start gehen.
Bis zu den Deutschen Meisterschaften wollen die Mädchen im Training unter Anleitung von Trainer Danny Pohl Vollgas geben und sich bestens darauf vorbereiten.
Zuvor starten die Mädchen gleich zu Beginn des Jahres in Ilmenau bei den Südwestdeutschen Meisterschaften. Dort werden sie – aus nordhessischer Sicht betrachtet – noch vom Vellmarer Jan Mosenhauer begleitet, der ebenfalls in Ilmenau in der Altersklasse U17 an den Start gehen wird.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Posted in Allgemein.