Vellmarer Badminton-Team holt 2 x Silber bei Südwestdeutscher Rangliste

Mit einigen Podestplätzen und vielen bemerkenswerten Ergebnissen kehrten die Spieler und Spielerinnen des TSV Vellmar von der ersten Südwestdeutschen Badminton-Jugend-Rangliste 2020 der Altersklassen U15 und U17 aus Rodgau zurück. Das Turnier, eingestuft als B-Turnier, ist ein Ranglisten-Turnier auf zweithöchster deutscher Ebene. Lediglich die Deutschen Ranglisten, als A-Turniere eingestuft, stehen noch darüber. Da jedoch seit letztem Jahr diese Turniere für alle Spieler aus Deutschland geöffnet sind, trug auch dieses Turnier den Charakter eines A-Turnieres, da viele starke Spieler und Spielerinnen der nationalen DBV-Stützpunkte teilnahmen. Umso höher ist es anzuerkennen, dass die Vellmarer Talente nicht nur dabei waren sondern auch bemerkenswerte Ergebnisse erzielen konnten.


Lia Mosenhauer (TSV Vellmar):
Platz 2 im Einzel U17 / Platz 2 im Doppel U17 / Platz 4 im Mix U17
Monique Briem  (TSV Vellmar):
Platz 4 im Mix und Doppel U17 / Platz 9 im Einzel U17

Erstmalig konnten sich gleich 7 Vellmarer Badminton-Talente als einzige nordhessische Teilnehmer für ein B-Turnier qualifizieren. Das spricht für die erfolgreiche Entwicklung in der Trainingsarbeit im TSV Vellmar, an der Danny Pohl als Jugendtrainer wesentlichen Anteil hat.
Erfolgreichste Teilnehmerin bei diesem Turnier war Lia Mosenhauer. Aktuell steht die Vellmarerin im Dameneinzel der Altersklasse U17 auf Platz 6 der Deutschen Rangliste. Diese Position bestätigte Lia Mosenhauer mit dem Einzug in das Einzel-Finale. Bis dahin dominierte sie in den vorangegangen Spielen du konnte ihre Gegner klar bezwingen. Im Finale gewann sie den ersten Satz. Den Sieg schon vor Augen, musste sich Lia Mosenhauer nur knapp  mit 22:24 im 2. Satz geschlagen geben. Im 3. Satz zeigte sich, dass in ihrem 12. Spiel in diesem Turnier allmählich die Luft raus war und Lia sich geschlagen geben musste. Trotzdem hat die Vellmarerin mit dem 2.Platz viele wichtige Punkte sammeln können, um weiterhin zu den Top-10-Spielerinnen der Deutschen Rangliste zählen zu können.
Abrunden konnte Lia Mosenhauer das Turnier mit dem Finaleinzug im Damen-Doppel der Altersklasse U17. Erstmalig spielte die Vellmarerin mit India Sinner (BC Beuel) im Damen-Doppel zusammen und beide erzielten mit Platz 2 ein bemerkenswertes Ergebnis.
In der Deutschen Ranglisten der Damen-Doppel steht Lia Mosenhauer aktuell auf Platz 15.
Im Mix erreichte Lia Mosenhauer mit Partner Dale Auchinleck (Hofheim) Platz 4, nachdem sich beide erst im Halbfinale knapp im 3. Satz den späteren Siegern geschlagen geben mussten.
In der Deutschen Ranglisten im Mix steht Lia Mosenhauer aktuell auf Platz 12.

Weitere sehr beachtliche Ergebnisse erzielte Monique Briem. Im Einzel der Altersklasse U17 unterlag sie sie im Viertelfinale nur in 2 knappen Sätzen. Anschließend holte sich Monique Briem durch einen deutlichen 2-Satz-Sieg Platz 9, der ihr ebenfalls wertvolle Punkte für die Deutsche Rangliste bescherte.. 
In der Deutschen Einzel-Ranglisten der Altersklasse U17 steht Monique Briem aktuell auf Platz 19.
Noch besser lief es für Monique Briem im Damen-Doppel an de Seite von Srimaanya Chander (Unterliederbach). Im Halbfinale unterlag sie mit ihrer Partnerin gegen ihre Team-Kollegin Lia Mosenhauer und India Sinner. Das Spiel um Platz 3 wurde erst im 3. Satz entschieden, leider jedoch nicht für die Vellmarerin und so verpasste Monique Briem nur knapp einen Podestplatz.
In der Deutschen Ranglisten der Damen-Doppel U17 steht Monique Briem aktuell auf Platz 35.
Die Mixed-Konkurrenz beendete Monique Briem mit einem tollen 5. Platz. Lediglich im Viertelfinale musste sie und Partner Arnav Bhatia (Unterliederbach) eine Niederlage einstecken. Alle folgenden siegreichen Spiele bescherten Monique Briem und Partner einen bemerkenswerten 5. Platz.
In der Deutschen Ranglisten im Mix steht Monique Briem aktuell auf Platz 17.

Vereinstrainer Danny Pohl zeigte sich mit den Ergebnissen und den gezeigten Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden.

v.l. : Jan Ebel, Monique Briem, Yannick Mund, Lia Mosenhauer, Paula Schmidt, Franziska Müller und Adrian Ziemer


Adrian Ziemer (TSV Vellmar):
HD Platz 9 / HE Platz 13
Yannick Mund (TSV Vellmar) :
Platz 9 im Jungen-Doppel und Mix U15
Paula Schmidt ( u.a. Platz 9 im Damen-Doppel U17)
Jan Ebel (TSV Vellmar):
Platz 6 Doppel U15 / Platz 7 Mix U15 / Platz 9 Einzel U15
Franziska Müller (TSV Vellmar):
Platz 6 im Mädchen-Doppel U15 / Platz 9 im Einzel und Mix U15

Die Ergebnisse der Spieler vom TSV Vellmar auf der B-Rangliste U15/U17 in Rodgau:

U15   
Jungen-EinzelPlatz 9Jan Ebel TSV Vellmar
Mädchen-Einzel  Platz 9Franziska MüllerTSV Vellmar
Jungen-DoppelPlatz 6Jan Ebel/Rafe BraachTSV Vellmar / BW Solingen
 Platz 9Yannick Mund/Tom SachTSV Vellmar / Dortelweil
Mädchen-DoppelPlatz 6Franziska Müller/Hasini NandamuriTSV Vellmar / Dortelweil
MixedPlatz 7Jan Ebel/Marie FührmeierTSV Vellmar/TV Hofheim
 Platz 9Franziska Müller/Jan IckstadtTSV Vellmar/TV Hofheim
 Platz 9Yannik Mund/Sarah RexrodtTSV Vellmar / Schwanheim
    
U17   
Herren-EinzelPlatz 13Adrian ZiemerTSV Vellmar
Damen-EinzelPlatz 2Lia MosenhauerTSV Vellmar
 Platz 9Monique BriemTSV Vellmar
 Platz 13Paula SchmidtTSV Vellmar
Herren-DoppelPlatz 9Adrian Ziemer/Joshua HaasTSV Vellmar/Wiesbaden
Damen-DoppelPlatz 2Lia Mosenhauer / Inder SinnerTSV Vellmar / BC Bonn-Beuel
 Platz 4Monique Briem/Srimaanya ChanderTSV Vellmar / Unterliederbach
 Platz 9Paula Schmidt / Oona Liv KlannTSV Vellmar / TV Hofheim
MixedPlatz 4Lia Mosenhauer / Dale AuchinleckTSV Vellmar / TV Hofheim
 Platz 5Monique Briem / Arnav BhatiaTSV Vellmar / Unterliederbach
Posted in Allgemein.