Vellmarerin behauptet sich bei der 1. deutschen Rangliste U13

​Als einziges Mädchen aus dem hessischen Verband wurde die Warburgerin Monique Briem (TSV Vellmar) zu der 1. deutschen Badminton-Rangliste in der Altersklasse U13 nominiert. Bei Ihrem Einstand auf höchster Ebene fiel ihr gleich zu Beginn des Turniers ein schweres Los zu. Sie traf bei ihrem ersten und zugleich wichtigsten Spiel auf die an Rang 1 gesetzte Sandra Skopek (BC Herscheid). Im ersten Satz konnte Monique zeigen, dass sie in der Lage ist mit den besten Spielerinnen Deutschlands mitzuhalten und brachte gleich 18 Punkte auf ihre Seite, was in den darauffolgenden Spielen keine Kontrahentin geschafft hat. Sie verlor jedoch letztendlich die Partie. Bei dem Anschlussspiel unterlag sie der Esslingerin Esin Habiboglou in knappen aber technisch sauberen drei Sätzen. Da ihre Doppelpartnerin Lisa Mörschel aus dem Saarland sich in einer ähnlichen Lage befand trafen die beiden wie auch kürzlich auf Südwestdeutscher Ebene aufeinander. Im Gegensatz zu den letzten Treffen konnte Monique sich in 3 Sätzen durchsetzen und das anschließende Spiel ebenfalls für sich zu entscheiden womit ein durchaus akzeptabler 13. Platz erzielt werden konnte.

In der Disziplin Mixed am darauffolgendem Tag haben Monique Briem und Simon Krax  (BV Maintal) nach einer 3 Satz Niederlage knapp das Viertelfinale verpasst. Bei den anschließenden 4 Spielen konnten sie jedoch trumpfen und in jeweils 2 Sätzen sich vorarbeiten und das Turnier mit Platz 9 abschließen.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Posted in Allgemein.